TuS Freya Friedewalde 1920 e.V.

Vorsitzender gesucht

15.01.2017 - Friedewalde. Der TuS Freya Friedewalde lädt seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Freitag, 24. Februar um 19.30h, ins Landgasthaus Rathert nach Meßlingen ein. Da es derzeit in Friedewalde keinen öffentlichen Versammlungsraum und keine Gaststätte gibt, hat sich der Vorstand für den Umzug nach Meßlingen entschieden, zumal der Vorstand des Rassegeflügelzuchtvereins eine Vermietung ihres RGZV-Vereinsheims für die Jahreshauptversammlung des TuS abgelehnt hatte.

„Wir möchten endlich wieder einen 1. Vorsitzenden haben“
Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Vorstandswahlen. Und in dieser Sache kämpft der Friedewalder Sportverein seit vier Jahren damit, die Position des 1. Vorsitzenden zu besetzen. Faktisch ist der Vorsitz vakant, denn Finanzwartin Anita Lamottke hatte sich seinerzeit und zwei Jahre darauf bereit erklärt, die Funktion rein rechtlich zusätzlich zu übernehmen. Da für alle anderen Vorstandspositionen Kandidaten vorhanden sind, hofft der Freya-Vorstand darauf, dass sich bis zur Jahreshauptversammluing eine engagierte Person aus dem Dorf findet. „Die Aufgaben sind verteilt. Wir möchten nur endlich wieder einen 1. Vorsitzenden und damit den Vorstand komplett haben. Die erste, wesentliche Aufgabe eines neuen Vorsitzenden besteht darin, Versammlungen zu leiten. Alles andere findet sich“, sagt der 1. Sportwart Arne Wohl, der in der Personalie auch Ansprechpartner ist. Wer Interesse hat, kann Arne Wohl unter der Telefonnummer (01 62) 295 90 60 oder per E-mail: arrne.wohl@gmx.de erreichen.

Matthias Bröer tritt nicht mehr zur Wahl an
Im derzeitigen Vorstand wird es zwei Veränderungen geben: Matthias Bröer tritt nach vielen Jahren nicht mehr zur Wahl des Pressewartes an. Sein Aufgabengebiet umfasste im Kern die Mitgliederverwaltung. Hier gibt es bereits aussichtsreiche Gespräche mit einem Nachfolger. Ausscheiden wird auch Timo Lükens, für dessen Job als 2. Sportwart Arne Wohl kandidiert. Für die Position des 1. Sportwartes wird der Vorstand Christopher Eikmeier vorschlagen. Anita Lamottke (Finanzwartin), Martina Gieseking (2. Vorsitzende) und Magritt Kruse (Sozialwartin) stellen sich der Wiederwahl.

website by POINT DIGITAL