TuS Freya Friedewalde 1920 e.V.

Wolfgang Wagner sechzig Jahre Mitglied

30.01.2011 - 

Ehrungen und Wahlen bei Jahreshauptversammlung des TuS Freya Friedewalde / Vorsitzender Jürgen Krüger kündigt Rückzug in zwei Jahren an

 

Petershagen-Friedewalde. Wahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des TuS Freya Friedewalde. Dabei bestätigten die rund sechzig anwesenden Mitglieder den Vorstand einstimmig im Amt. Gleichwohl kündigte Vorsitzender Jürgen Krüger an, sich in zwei Jahren nicht wieder zur Wahl stellen zu wollen. Höhepunkt bei den Ehrungen war die Auszeichnung für 60 Jahre Mitgliedschaft für Wolfgang Wagner (3.v.l.), 50 Jahre für Friedrich Borgmann (l.) und Hartmut Dresselmann (r.) sowie die Ehrung Gerhard Grannemanns für 40x Deutsches Sportabzeichen in Gold. 

Bei den Vorstandswahlen gab es allerdings eine Änderung: Die zweite Sportwartin Claudia Heiden, seit sechs Jahren zuständig für Breitensport, zog sich aus dem Amt zurück. Den Vorschlag des Vorstandes, diese Position zunächst kommissarisch zu besetzen und in Ruhe eine Nachfolgerin aufzubauen, fand die Unterstützung der Versammlung. Formal übernahm Vorsitzender Jürgen Krüger dieses Amt.

Ausgeschieden aus dem Festausschuss sind mit Andreas Neitmann, Marvin Schukies, Sven Möhring, Friedrich Schmidt, Susanne und Holger Finke sechs Mitglieder. Dem Gremium, das unter anderem für die Organisation des Sportfestes zuständig ist, gehören jetzt noch zehn gewählte Vertreter an. „Ich denke, damit kommen wir einigermaßen zurecht“, urteilte Jürgen Krüger. Finanzwartin Anita Lamottke präsentierte der Versammlung solide Zahlen, so dass die Entlastung des Vorstandes nach Vorschlag der beiden Kassenprüfer Thomas Berane und Susanne Finke durch die Jahreshauptversammlung einstimmig erfolgte.

„Das Jahr 2010 gehört sicherlich zu den erfolgreichsten unseres Sportvereins“, fasste Jürgen Krüger das abgelaufene Geschäftsjahr zusammen. Die Mitgliederzahl von 666 sei mit der des Vorjahres (665) nahezu identisch, das Sportangebot umfassend und die Finanzen in Ordnung. Zu den Höhepunkten gehörte aus Sicht des 46-Jährigen das Zertifikat „Anerkannter kinderfreundlicher Sportverein“, das gemeinsam mit der Zertifizierung des Evangelischen Kindergartens Friedewalde zum „Bewegungskindergarten“ im Mai des vergangenen Jahres verliehen wurde.

In seinem Ausblick deutete der Freya-Vorsitzende auf ein „spannendes Jahr“ hin. Zunächst werde sich der TuS Freya bemühen, Sportangebote im offenen Ganztag an der Friedewalder Grundschule zu platzieren. Und hier sei der Sportverein ziemlich weit: An vier Tagen in der Woche könnte der TuS Freya jeweils von 15 Uhr bis 16.30 Uhr Sport anbieten: Handball, Tischtennis, Breitensport mit den Trainern Sina Bergner, Moritz Traue, Nadine Finke und Ganztags-Übungsleitern des TTC Petershagen/Friedewalde. Nun müssten die mündlichen Absprachen mit dem Förderverein der Grundschule Friedewalde als Träger des offenen Ganztags noch schriftlich fixiert werden.

Als nächstes plant der TuS Freya Friedewalde dann die Einführung eines Kurssystems im Breitensport. Im Februar soll es dazu eine Beratung durch den Landessportbund geben, durchgeführt von Olaf Wittkamp vom Kreissportbund Minden-Lübbecke. Passend dazu führt der TuS Friedewalde im März den Deutschen Sportausweis ein und hat seine Internetseite (www.freya-friedewalde.de) neu gestaltet. Ab Montag, 2.Mai führt der Lauftreff seinen 8.Anfängerkurs durch, und zum Auftakt der Sportwerbewoche (2.Juni bis 6.Juni) richtet der TuS Friedewalder erstmalig eine eigene Laufveranstaltung aus. Zudem sei am Samstag, 4.Juni mit „Spiel ohne Grenzen“ eine größere sportliche Veranstaltung geplant.


Wahlen
Vorstand
Jürgen Krüger (1.Vorsitzender, Breitensport), Martina Gieseking (2.Vorsitzende), Anita Lamottke (Finanzwartin), Arne Wohl (1.Sportwart), Matthias Bröer (Pressewart), Magritt Kruse (Sozialwartin).

Festausschuss
Sabine Stehr, Jan-Frederic Krutschek, Marco Borgmann, Anke Wiegmann, Heike Krüger, Ralf Duda, Stefan Wrede, Simon Kruse, Jens-Christian Ebenau, Denis Resigkeit.

Delegierte der HSG Stemmer/Friedewalde
Björn Borgmann, Sven Kaatze, Arne Wohl, Antje Kruse.

Kassenprüfer
Susanne Finke, Sven Möhring.

Ehrungen
60 Jahre
Wolfgang Wagner

50 Jahre
Friedrich Borgmann, Hartmut Dresselmann

40 Jahre
Wilfried Ott

25 Jahre
Doris Braun, Josef Braun, Meike Braun, Martina Kölling, Karsten Kruse, Hans-Herbert Neitmann, Arne Wohl.

15 Jahre
Jannik Buchholz, Timothy David Burt, Jens Duffert, Jens-Christian Ebenau, Kornelia Frost, Elisabeth Hermeier, Markus Lüttge, Achim Themann, Jan-Niklas Wiegmann.
website by POINT DIGITAL