TuS Freya Friedewalde 1920 e.V.

Spass mit Sina und Franziska

05.05.2011 - Petershagen-Friedewalde (jk). Die Gruppen „Kinderturnen“ und „Eltern-/Kindturnen“ haben zwei neue Trainerinnen. Franziska Weide und Sina Bergner, beide 21 Jahre alt, übernahmen nach den Osterferien das wichtigste Traineramt, das der TuS Freya Friedewalde zu vergeben hat.

Als anerkannter kinderfreundlicher Sportverein ist exzellente Kinder- und Jugendarbeit der Kern des Freya-Konzeptes. Die besten Trainer/-innen zu engagieren, gehört somit zur Hauptaufgabe des Vorstandes. Allerdings ist es sehr schwer, kompetente Übungsleiter zu finden, die am Dienstagnachmittag nichts vor haben. Es ist sogar fast unmöglich. Glücklicherweise wohnt in Friedewalde mit Sina Bergner eine Sportstudentin, die in unserem Verein groß geworden ist, über die entsprechende Lizenz verfügt, Interesse am Kindersport hat und über einen passenden Vorlesungsplan verfügt.

Sina Bergner Noch besser ist, dass Sina (Foto oben) in ihrer Kommillitonin Franziska Weide (Foto unten) eine Partnerin findet, die den gleichen Lehramts-Studiengang belegt und ebenfalls interessiert ist. Beide Sportstudentinnen (4. Semester) verfügen bereits über die C-Lizenz und spielen privat Handball. Sina bei der HSG Stemmer/Friedewalde und Franziska beim TSV Hahlen. Ihre Jugend verbrachte aber auch sie bei der HSG, wo beide früher zusammen gespielt haben. Zum Glück für den Verein und die Gruppen passt der Dienstagnachmittag auch in den Stundenplan des kommenden Wintersemesters. So sind die Gruppen  zumindest für ein Jahr gesichert.

Inhaltlich werden die beiden jungen Trainerinnen ihren eigenen Weg gehen, dabei aber bewährte Rituale, wie das Eingangslied „Eins, zwei, drei im Sauseschritt“ beibehalten. Claudia Heiden hat die Gruppen „Kinderturnen“ und „Eltern-Kindturnen“ siebeneinhalb Jahre lang betreut und eine hervorragende Leistung abgeliefert. Dafür gab es höchste Anerkennung und Dank sowohl von den Kindern und den Eltern als auch von der Vereinsführung. Nach so langer Zeit möchte Claudia etwas anderes machen, zumal sie sich beruflich stärker engagiert.
Franziska Weide
Vor den Osterferien haben Franziska und Sina zwei Trainingsstunden lang bei Claudia hospitiert, um die Gruppen kennen zu lernen. Die Kinder haben die „Neuen“ längst in ihr Herz geschlossen, und gleich bei der ersten Trainingseinheit ging es fröhlich zur Sache. Das gilt auch für erste Stunden beim Eltern-/Kindturnen, die sich der Kinderturnstunde anschließt. Franzisa Weide und Sina Bergner hatten sich hervorragend vorbereitet und brachten die ersten neuen Ideen auf den Markt. Der TuS Freya Friedewalde hofft, dass die Gruppen und ihre neuen Trainerinnen schnell einer Einheit werden und wird Sina und Franziska voll unterstützen, insbesondere wenn es darum geht, modernes Übungsmaterial zu beschaffen.

website by POINT DIGITAL